Qualitätsmanagement

gGid ISO-Urkunde

Die Qualitätspolitik der gGiD mbH

Die Arbeit der gGID mbH orientiert sich an der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund am wirtschaftlichen und sozialen Leben und versucht somit arbeitsmarktliche und sozio-kulturelle Diskriminierung zu überwinden und die Benachteiligung abzubauen. Daher fördert und stärkt die gGID mbH das Zusammenleben durch bedarfsgerecht konzipierte Projekte und erprobte Instrumente im Diversity-Kontext. Die gGID mbH setzt auf einen Potenzialansatz, arbeitet sozialraumorientiert und vernetzt.

Zielsetzung der gGID mbH ist es, die gesellschaftliche und die berufliche Integration durch gezielte Beratungs- und Bildungsangebote für Menschen mit Migrationshintergrund zu fördern. Unser Bestreben ist es, Lebens- und Arbeitsbereiche zu identifizieren, die der planmäßigen Unterstützung durch Beratung und Qualifizierung bedürfen, um eine gleichberechtigte Teilnahme an Bildung und Kultur für Migrantinnen und Migranten aller Altersstufen zu erreichen.

So setzen wir einerseits drauf, Fachkräfte für die Arbeits- und Lebensbereiche auszubilden und zu qualifizieren, die aufgrund der gesellschaftlichen Entwicklung von großer Bedeutung in der Zukunft sein werden. Andrerseits setzen wir durch Jugend- und Erziehungshilfe bereits in Familien an, um bestimmte Problematiken auflösen zu helfen, die z. B. den Lern- und Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen beeinträchtigen.

Zur strukturellen Verankerung und effektiven Nachhaltigkeit entwickeln wir Projekte auch in Zusammenarbeit mit Akteuren aus relevanten gesellschaftlichen und arbeitsmarktlichen Bereichen. Dafür beteiligen wir uns an Netzwerken. Wir streben eine bedarfsgerechte Projekt- und Maßnahmeentwicklung an, auch in Kooperation mit anderen Trägern, wenn dies einen größeren Integrationserfolg verspricht. Dabei haben wir stets die Interessen unserer Zielgruppen im Auge.

Die gGID mbH richtet ihre Tätigkeiten stets an den Interessen ihrer Kunden, das sind die Auftraggeber, die Ratsuchenden und die Teilnehmenden, aus. Sie verpflichtet sich, die Erwartungen der Kunden an Qualität und Erfolg der Beratungs- und Qualifizierungsprojekte zu erfüllen. Qualitätsmerkmale dafür sind die definierten und beschriebenen Indikatoren für die Kundenzufriedenheit. Zur Überprüfung und zum Erhalt der Qualität ihrer Dienstleistung wendet die gGID mbH geeignete Prüfinstrumente an

Die gGID verpflichtet sich, stets den Grundsatz der Gleichberechtigung von Frauen und Männern zu leben und die Chancengleichheit der Geschlechter zu gewährleisten. Ferner strebt sie danach, umweltverträgliches Handeln und Wirtschaften zu praktizieren.

Die gGID setzt in Beratung, Unterricht und allen Angeboten ausschließlich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein, welche die erforderliche Fach- und Sozialkompetenz für die Zielgruppen, die Inhalte und die Methoden mitbringen. Alle Mitarbeiter/innen bilden sich regelmäßig weiter.

Die gGID lebt und arbeitet nach den Regeln des Qualitätsmanagement und verfolgt einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess.

Die Erfüllung der Verordnung zur Zulassung von Trägern und Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung nach SGB III (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung AZAV) ist für uns eine permanente Verpflichtung. Die Geschäftsführung und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verpflichten sich, den kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu fördern und persönlich daran mitzuwirken

Dortmund, Mai 2014